Kubischer Realismus

Die Geburt von Julika-Chantal (1995) regte die Auseinandersetzung mit dem Thema "Schwangerschaft und Geburt" weitere kleine Gemälde an. Zahlreiche Bilder - "kubischer Realismus" führen farbenfroh und einprägsam in einfacher Bildsprache von der Entstehung eines Wunschkindes bis hin zu den ersten Lebensmonaten.

Flötenspielerin

Flötenspielerin

Verführung

Verführung

Das Angebot

Das Angebot

Das Angebot in grün

Das Angebot in grün

Neptun

Neptun

Eine Idee

Eine Idee

Zeugung

Zeugung

Klischee - Februar 1996

Klischee - Februar 1996

Grundlage für die Gestaltung eines Logos

Gefangen

Gefangen

Paar

Paar

Trio

Trio

Goldschatz geborgen

Goldschatz geborgen

Geborgen

Geborgen

Geschützt

Geschützt

Grüne Wiege

Grüne Wiege

Rote Wiege

Rote Wiege

Stillen

Stillen

Maß halten

Maß halten

Wachsen

Wachsen

Macho

Macho

Tetraeder

Tetraeder

Viele

Viele

Nicht erlaubt - Juni 2012

Nicht erlaubt - Juni 2012

Entwurf für ein Label

Es ist nicht erlaubt das Gebot zu missachten. Wir wissen, es ist kein Gesetz. Eigene Entscheidungen sind immer möglich, auch wenn sie gegen das Gebot stehen. Manchmal fallen wir rein. Verführer lauern überall: reife Früchte, erotische Körper, listige Schlangen ... Eigenverantwortlich und selbstbestimmt wird eine Tat folgen. Zögerlich zeigt sich die Frau. Die Arme sind auf dem Rücken verschränkt. Der Blick wendet sich ab, die Augen sind geschlossen und wollen sich verschließen vor dem verführerischen Blick - Selbstschutz? Die Ohren nehmen dennoch das zischende Geflüster der Verlockung wahr. Eine eigene Entscheidung wird folgen. Eine eigene Entscheidung hat Folgen. Über die Konsequenzen gibt es vorab keine Auskunft. Klar ist nur, dass etwas passieren wird. So trägt jede Entscheidung immer Konsequenzen in sich. Positives wie Negatives kann folgen. Nicht immer wollen wir aufgeklärt sein. Die Gebote geben keine Auskunft über das, was tatsächlich folgen wird.

Kontakt Impressum